KITAgrünauerallee Leipzig

Patenschaft 2018 bis 2021

KITA- und SchulPatenschaften sind ein Konzept von ProBildung Leipzig-Ost gGmbH und Jugend mit Zukunft gGmbH  (JmZ – Träger dieser Patenschaft) – Motivation für die konkrete Arbeit mit der KITA “grünauerallee” sind Nachteilsausgleich und KITA-Entwicklung zu verbinden und aus dieser Erfahrung generell zu lernen.

Eckpunkte der KITA-Patenschaft:

1) Federführend bleiben immer die Leitung / das Leitungsteam.

Alle weiteren Beteiligten bringen sich mit ihren Besonderheiten – es gibt eine Steuergruppe.

2) Ziel ist die Entwicklung der KITA zu unterstützen und zu begleiten  –  um eine höchstmögliche individuelle Förderung aller Kinder der KITA zu sichern / zu gewährleisten.

Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen haben erste Prirität.

3) Zur Steuergruppe gehören neben dem Leitungsteam eine Mitarbeiterin der Stadt Leipzig sowie Frau Prof. Viernickel und Frau Mann (Universität Leipzig), ein/e Elternvertreter/in und Wolfgang Gärthe.

Sie befasst sich mit allen Themen der KITA und  sie tagt jeweils im März (Planung für das nächste KITA-Jahr (Planungssicherheit)) und im Oktober: neue Kinder / Start des Jahres:: Änderungsbedarf?

Zusatz: Kommunikation bei Bedarf immer / jeden Tag möglich: dies im Wesentlichen zwischen KITA-Leitung und JmZ / Wolfgang Gärthe.

4) Zur gemeinsamen Arbeit gehört, dass der Startstand, die Leistungen und die Entwicklung / inklusive Wirkung (Gelingensbedingungen) angemessen festgehalten werden  –  auch als “Muster” / “Anregung” für andere KITA`s mit bedarf.

5) Das Projekt / die KITA-Patenschaft arbeitet nach den 3 Themenfeldern:

5.1) Ich / wir von der KITA kennen unsere Stärken und weitere Bedarfe 
5.2) Ich / wir von der KITA wissen wo wir hinwollen, kennen das Ziel etc. 
5.3) Wir kennen das was fehlt, sortieren dies nach Prioritäten und setzen um etc. etc.

6) Jugend mit Zukunft (JmZ) sichert die Finanzierung. Die Sparkasse Leipzig ist Partner / Mitförderer.

Das Geld steht immer nur nachrangig (alle anderer Fördermöglichkeiten sind ausgeschöpft) zur Verfügung  –  die operative Abwicklung erfolgt durch JmZ.